Unfall endet glimpflich

USA: Schäferhundwelpe fährt Auto in Teich

Boston - Ein Schäferhundwelpe ist in den USA mit einem Auto in einen Teich gefahren.

Als der Besitzer John Costello das am Teich abgestellte Auto seiner Tochter umparken wollte, sprang Welpe Rosie ihrem Herrchen durch die offene Fahrertür hinterher und verfing sich dabei im Gaspedal. Das Auto beschleunigte und fuhr geradeaus über einen Sanddamm in den Teich, berichtete der Sender CBS am Dienstag.

Die Spritztour des Vierbeiners ging jedoch glimpflich aus: Während Costello sich aus dem Wagen rettete, sprang der kleine Schäferhund auf den Rücksitz. Costello schwamm dem sinkenden Auto hinterher, packte Rosie am Nacken und zog den Welpen aus dem Wagen. Costello und Rosie blieben unverletzt, doch das Fahrzeug ist ein Totalschaden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg
Ein Mann macht in Niedersachsen eine Toilettenpause. Währenddessen macht sich sein Auto selbständig und rollt in die Ems. Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrzeug.
Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden.
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Ein 83-Jähriger ist beim Einparken mit seinem Auto in einen See gefahren und von einem Nachbarn gerettet worden.
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See

Kommentare