Suchmannschaften finden Leiche 

Beim Gassi-Gehen: Mann stürzt in Baugrube und stirbt

Uttenreuth - Ein 70 Jahre alter Spaziergänger ist beim Sturz in eine Baugrube in Uttenreuth (Landkreis Erlangen-Höchstadt) tödlich verletzt worden. Der Mann war mit seinem Hund unterwegs, als er verunglückte.

Er war in der Nacht zum Donnerstag von einem Spaziergang mit seinem Hund nicht nach Hause zurückgekehrt, wie die Polizei mitteilte. Seine Frau alarmierte die Polizei. Suchmannschaften fanden die Leiche des Rentners am Donnerstagmorgen in der metertiefen Grube. Die Polizei geht davon aus, dass er ohne Fremdverschulden gestürzt und dabei ums Leben gekommen ist. Die Baustelle war vorschriftsmäßig abgesichert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anklage gegen mutmaßlichen Berliner U-Bahn-Treter
Der Angriff gegen eine nichts Böses ahnende Frau in einem Berliner U-Bahnhof löste Entsetzen aus. Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft. Ein Prozess rückt …
Anklage gegen mutmaßlichen Berliner U-Bahn-Treter
Überraschung im Fall Niklas: Anklage fordert Freispruch
Bonn - Paukenschlag im Bonner Prozess um den Tod des verprügelten Schülers Niklas: Die Staatsanwaltschaft hat im Kernvorwurf einen Freispruch gefordert.
Überraschung im Fall Niklas: Anklage fordert Freispruch
Burschen zersägen fremden Maibaum auf offener Straße
Mistelbach - Über dieses Video lacht das Netz: Darin zersägen Burschen den Maibaum der Nachbargemeinde, während dieser auf der Bundesstraße transportiert wird. Ist das …
Burschen zersägen fremden Maibaum auf offener Straße
Diese Polizistin kündigte Job, um an der Stange zu tanzen
England - Eine Polizistin hat nach 12 Jahren ihren Dienst quittiert, um mehr Geld zu verdienen - an der Stange.
Diese Polizistin kündigte Job, um an der Stange zu tanzen

Kommentare