Valentinstag 2015 – Geschenke und Blumen

Am 14. Februar bricht er wieder über uns herein - der Valentinstag 2015. Der Tag, an dem die Liebe gefeiert wird oder an dem man einer Person mit schönen Blumen oder einem herzlichen Gedicht seine Liebe gesteht.

Wer denkt, dieser Tag wäre nur eine Erfindung der Floristen, um das Geschäft anzukurbeln, liegt falsch. Hinter dem Valentinstag steckt der Legende nach eine schöne und gleichzeitig tragische Geschichte. Seinen Namen hat der Valentinstag angeblich von einem italienischen Bischof namens Valentin von Terni, der im dritten Jahrhundert nach Christus auf Erden wandelte.

Den Überlieferungen nach war er Gärtner und dafür bekannt, dass er an seinem Klostergarten vorbeilaufenden Frauen immer Blumen schenkte oder sie mit einem Gedicht beeindruckte. Außerdem soll er christliche Trauungen vollzogen haben, was dem damaligen Kaiser Claudius gar nicht gefiel. Denn der wollte mehr Soldaten sehen, die in den Krieg ziehen und keine Ehemänner. Zornig ließ er Valentin von Terni enthaupten. Dies soll angeblich an einem 14. Februar geschehen sein. Wir gedenken am Valentinstag 2015 also dem Leben eines endlosen Romantikers, der am Tag seines Todes noch ein Gedicht für seine Geliebte verfasst haben soll.

Blumen, Gedicht oder Candle-Light-Dinner - die Hauptsache am Valentinstag 2015 kommt alles von Herzen

Ob Sie am Valentinstag 2015 ein romantisches Gedicht verfassen möchten, sich für einen Strauß Blumen entscheiden oder etwas ganz anderes in petto haben. Wichtig ist nur, dass es aus tiefsten Herzen geschieht und der Rahmen stimmt. Mit Blumen kann man am Valentinstag 2015 nichts falsch machen. Natürlich spricht nichts dagegen, auf dem Kärtchen auch noch ein Gedicht zu platzieren. Doch wie verschenkt man Blumen richtig? War da nicht etwas mit geraden und ungeraden Zahlen? Die Sache mit den ungeraden Zahlen ist zum Glück veraltet, da sie etwas mit der Art und Weise zu tun hatte, wie ein Blumenstrauß damals gebunden wurde. Doch mit unterschiedlichen Blumen vermittelt man zum Valentinstag 2015 tatsächlich unterschiedliche Botschaften. So steht der rote Blumenstrauß z.B. für Liebe und feurige Leidenschaft, während weiße Astern oft auch für Todesfälle ausgewählt werden. Wer sich an die gute alte Tradition halten und in kein Fettnäpfchen treten möchte, darf sicherheitshalber einen Blumenknigge zurate ziehen, z.B. www.valentinstagblumen.net Dies muss jedoch nicht sein, denn man kann seine Absichten ja auch in einem Gedicht zum Ausdruck bringen.

Valentinstag 2015 - Blumen mit Gedicht online verschicken oder im Laden kaufen?

Wer zum Valentinstag 2015 einen Blumenstrauß verschenken möchte, steht erst einmal vor der Qual der Wahl. Soll es über einen Online-Shop geschehen oder geht man besser in einen Laden. Beides hat Vor- und Nachteile. Im Laden können Sie sich natürlich spontaner entscheiden und an der Blume Ihrer Wahl schnuppern, während Sie sich im Online-Shop auf Fotos verlassen müssen. Doch wenn sich in Ihrer Nähe kein Blumenladen befindet oder die Dame bzw. der Mann Ihres Herzens weit von Ihnen entfernt wohnt, dann ist der Blumenshop im Internet ein wahrer Segen, da alles entspannt über die Bühne geht und Sie den Blumenstrauß bequem per Mausklick verschicken können. Auch ein kleines Gedicht zum Valentinstag 2015 auf einer Karte ist online machbar.

Alternativen zu den üblichen Blumen oder dem obligatorischen Gedicht zum Valentinstag 2015

Mit einem Gedicht oder mit Blumen macht man am Valentinstag 2015 sicherlich Eindruck, doch es gibt auch noch kreativere Möglichkeiten liebe Menschen zu überraschen. Wie wäre es damit, das Gedicht zum Valentinstag 2015 ausfallen zu lassen und die Herzensperson mit einer kleinen Reise oder einem Ausflug zu überraschen? Auch ein schickes Candle-Light-Dinner an einem Ort, mit dem man Bedeutendes verbindet, ist mindestens genauso romantisch wie ein Strauss Blumen. Sehr beliebt ist auch der gemeinsame Tag in einem Spa oder eine schöne Kutschfahrt, während der man in warme Decken gekuschelt die Natur genießt. Diese Vorschläge und mehr Geschenke zum Valentinstag 2015 schließen natürlich Blumen und ein Gedicht nicht aus, siehe www.valentinstaggeschenke.at. Der eine oder andere verliebte Mensch gönnt sich auch gerne das volle Programm. In jedem Fall wünschen wir Ihnen das Allerwichtigste - ganz viel Liebe!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Wie dreist! An einer Tankstelle in Nettetal hat ein Autofahrer 1000 Liter Benzin gezapft und sich dann ohne zu bezahlen aus dem Staub gemacht. Allerdings hatte der …
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
Der Beach-Club an den Hamburger Landungsbrücken ist am Donnerstagabend komplett abgebrannt. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Unbekannten.
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Grausiger Fund: In einem BMW in einer Tiefgarage entdeckten Zeugen drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie. 
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Kommentare