Tag der Liebenden

Jedem Dritten ist der Valentinstag egal

München - Der Valentinstag steht kurz bevor. Nur wenige kaufen dem Liebsten ein Geschenk. Obwohl Rosen an dem Tag der Liebenden besonders begehrt sind, ist Vorsicht geboten. 

Nur eine Minderheit der Bürger in Deutschland nehmen es zum Anlass sich gegenseitig mit Geschenken zu beglücken. Laut einer Online-Umfrage des Kölner Meinungsforschungsinstituts YouGov verschenken lediglich 37 Prozent am 14. Februar ein Präsent. Über die Hälfte der Befragten gibt nicht mehr als 25 Euro dafür aus. Mehr als einem Drittel (35 Prozent) ist der Tag der Liebe egal. Nur neun Prozent freuen sich auf den Valentinstag, sieben Prozent der Befragten sind genervt. Von den insgesamt 1058 Personen ab 16 Jahre leben etwa zwei Drittel in einer festen Beziehung.

Jedes Jahr werden am meisten Blumen und Süßigkeiten verschenkt. 2013 brachten Blumen in der Valentinswoche insgesamt rund 120 Millionen Euro Umsatz.

Vorallem Rosen sind die Nummer Eins unter den Blumen. Dabei gelangen allerdings am Valentinstag tausende Pestizidrückstände in die deutschen Haushalte.  Rosen kommen im Winter nicht selten aus Afrika oder Südamerika und werden oft von dort nach Holland geliefert.

Die Öko-Tester der Organisationen BUND, dem Magazin „Öko-Test“ und TransFair haben 2011 Rosen unter die Lupe genommen. Nur zwei von 22 getesteten Sträußen bekamen die Test-Note Gut. Vier der Rosensträuße waren dagegen mangelhaft und fünf davon gar nur ungenügend. Vollkommen frei von Pestizidrückständen war kein einziger Straß.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mädchen in Dortmund geraten in Streit, der für eine tödlich endet – Verdächtige schweigt
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Mädchen in Dortmund geraten in Streit, der für eine tödlich endet – Verdächtige schweigt
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein
Mit bis zu 180 Kilometern pro Stunde ist ein Autofahrer auf einer Landstraße in der Pfalz vor fünf Streifenwagen geflüchtet.
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein
Tödlicher Streit unter Teenagern
Ein Streit unter zwei Mädchen mit tödlichen Folgen: Eine 15-Jährige ist am Freitag in Dortmund nach einer Attacke vermutlich mit einem Messer gestorben. Gegen ihre …
Tödlicher Streit unter Teenagern

Kommentare