+
Schattenriss eines mit seinem Kind spielenden Vaters. Ein mit seiner Tochter spazieren gehender Vater ist als Pädophiler beschimpft und attackiert worden. Foto: Rainer Jensen/Illustration

Vater bei Spaziergang mit Tochter als Pädophiler angegriffen

Freising (dpa) - Beim Spaziergang mit seiner zehnjährigen Tochter ist ein Mann in Freising bei München als Pädophiler beschimpft und geschlagen worden.

Drei junge Männer im Alter von 18 bis 23 Jahren waren dem 50-Jährigen und seiner Tochter am Freitagabend gefolgt und hatten auch eine Anwohnerin auf die vermeintliche Situation aufmerksam gemacht. Wie die Polizei berichtete, schloss sich die Frau gemeinsam mit einem Nachbarn dem Verfolgertrupp an. Schließlich sprach die Gruppe den Vater an und beschimpfte ihn als Kinderschänder.

Der hinzukommende Freund der Anwohnerin schlug dem Familienvater sogar ins Gesicht. Dabei wollte sich der Mann aus Ingolstadt nur mit seiner Tochter die Zeit vertreiben, während seine Frau einen Fortbildungskurs absolvierte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote bei Erdbeben auf italienischer Urlaubsinsel Ischia
Es ist mitten in der Hochsaison, die italienische Insel Ischia voller Touristen. Da erschüttert sie ein Erdbeben. Panik kommt auf. Es gibt auch Opfer. Die Retter bemühen …
Tote bei Erdbeben auf italienischer Urlaubsinsel Ischia
Erdbeben auf italienischer Urlaubsinsel Ischia: Mehrere Tote
Es ist mitten in der Hochsaison, die italienische Insel Ischia voller Touristen. Da erschüttert sie ein Erdbeben. Panik kommt auf. Es gibt auch Opfer. Die Retter bemühen …
Erdbeben auf italienischer Urlaubsinsel Ischia: Mehrere Tote
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt
Ein Schweizer Pärchen landete am Samstag am Flughafen Mombasa. Wenig später sind beide tot. Ein brutales Verbrechen. 
Schweizer Pärchen im Ausland beraubt, gefoltert und verscharrt
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen

Kommentare