Vater ermordet 6-jährigen Sohn: Zwölf Jahre Haft

Karlsruhe - Für den Mord an seinem sechsjährigen Sohn muss ein Mann zwölf Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Karlsruhe blieb mit dem Urteil unter der von der Staatsanwaltschaft geforderten lebenslangen Freiheitsstrafe.

Der Vorsitzende Richter Leonard Schmidt begründete das mit der “starken Alkoholisierung“ des Angeklagten von annähernd zwei Promille zur Tatzeit. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 43-Jährige seinen Sohn am 31. Dezember 2010 mit in seine Wohnung genommen hatte, wo er dem Jungen den Schädel einschlug. Danach habe er dem noch lebenden Jungen den Mund zugeklebt und versucht, ihm mit einem Bohrer Kopf und Stirn zu durchbohren. Die Verteidigung hatte mit Blick auf den Alkoholkonsum des Mannes mildernde Umstände geltend gemacht und eine kürzere Haftstrafe gefordert (Az.: 1 Ks 100 Js 46/11).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Was ein Blaulicht und Martinshorn bedeuten, weiß eigentlich jedes Kind. Ein Autofahrer in Rheinland-Pfalz hat das Signal von einem Rettungswagen jedoch eiskalt ignoriert …
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch …
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher
Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher

Kommentare