+
Rettungskräfte am Unfallort.

Drama bei Geburtstagsparty in Hamburg

Vater bei Familienfeier von Feuerwerkskörper getötet

Hamburg - Es sollte eine fröhliche Geburtstagsparty am Elbdeich werden - mit Feuerwerk. Doch das wurde dem Gastgeber zum tödlichen Verhängnis. Die Polizei fragt sich, ob der Mann das Profi-Feuerwerk abbrennen durfte.

Ein 52-jähriger Mann ist bei einer Geburtstagsparty am Hamburger Elbdeich ums Leben gekommen, als er ein Profi-Feuerwerk zünden wollte. Eine Feuerwerksbatterie sei umgefallen und ein Querschläger habe den Mann im Gesicht getroffen, teilte die Polizei mit.

Zwei weitere Beteiligte, der 13-jährige Sohn des Opfers und ein 48-Jähriger, wurden bei dem Unfall in der Nacht zum Sonntag verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der 48-Jährige wurde mittlerweile wieder entlassen.

Das Landeskriminalamt ermittelt mit seiner Abteilung für Waffen- und Sprengstoffdelikte in dem Fall. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kriminalbeamten handelte es sich bei dem abgebrannten Feuerwerk um eine erlaubnispflichtige Feuerwerksbatterie der Klasse 4.

Wer solche Artikel kaufen, transportieren, lagern oder benutzen will, benötigt nach dem Sprengstoffgesetz eine besondere Genehmigung (Pyrotechnikerbescheinigung). Zur Klasse 4 zählen unter anderem Großfeuerwerksraketen, Feuerwerksbomben und großkalibrige Römische Lichter.

Die Polizei ermittelt nun den genauen Hergang des Unfalls und ob eine solche Genehmigung vorlag. Dazu hat sie eine weitere Batterie sowie bereits abgebranntes Feuerwerk sichergestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare