Vater schlägt und schüttelt Baby zu Tode

Hiddenhausen - Weil ihn das Geschrei des Babys gestört hat, hat ein Vater in Hiddenhausen bei Bielefeld sein kleines Kind so schwer misshandelt, dass es starb.

Das hat der 28 Jahre alte Mann in seinem Geständnis zugegeben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten: “Nachdem er durch den schreienden Säugling geweckt worden war und das Kind sich nicht beruhigen ließ, habe er mehrfach zugeschlagen und den Säugling auch geschüttelt.“

Der angetrunkene Vater hatte den Notarzt selbst verständigt. Ärzte konnten den Säugling aber nicht mehr retten, der zehn Monate alte Junge starb am Sonntagmorgen. Die Mutter hatte dem Vater das Kind über Nacht anvertraut. Gegen den Mann erging Haftbefehl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Brisbane - Beim Drehen eines Musik-Videos für die australische Hip-Hop-Band Bliss n Eso ist einer der Schauspieler am Montag erschossen worden. Die Hintergründe sind …
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Indien will alte Züge durch neue deutsche Modelle ersetzen
Neu-Delhi - In Indien will die Regierung nun ihre alten Züge durch neue Wägen aus Deutschland ersetzen. Aufgrund mangelnder Sicherheitsvorkehrungen in den alten Zügen, …
Indien will alte Züge durch neue deutsche Modelle ersetzen
Täter gefasst - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein zunächst Unbekannter eine Straßenbahn gekapert. Nun wurde der Tram-Dieb gefasst.
Täter gefasst - Mann kapert Tram in Wien
Ehepaar stürzt auf vereisten Wegen - Frau stirbt
Suhl - Für eine 61-jährige Winterwanderin kam in der Nacht zum Montag jede Hilfe zu spät. Sie stürzte auf einem schwer zugänglichen Weg und wurde später tot geborgen. …
Ehepaar stürzt auf vereisten Wegen - Frau stirbt

Kommentare