Polizeieinsatz: Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt

Polizeieinsatz: Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt

36-Jähriger verurteilt

Vater missbraucht eigene Kinder

Göttingen - Wegen jahrelangen sexuellen Missbrauchs seiner drei kleinen Kinder ist ein Vater aus Niedersachsen zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Das Landgericht Göttingen ordnete am Dienstag für den 36-Jährigen zudem die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an. Von den Taten hatte der Mann Fotos gemacht und diese im Internet zum Tausch angeboten. Mit dem Urteil folgte das Gericht weitgehend den Anträgen von Anklage und Verteidigung. Die Staatsanwaltschaft hatte acht Jahre Haft beantragt. Die Verteidigung plädierte auf fünf bis sechs Jahre Freiheitsstrafe. Beide Seiten hatten zudem die Unterbringung in der Psychiatrie beantragt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Details nach Explosion von Gas-Terminal
Die Explosion in einer österreichischen Verteilstation hatte in mehreren Ländern Sorge um die Gasversorgung ausgelöst. Nun hat sich die Lage normalisiert.
Neue Details nach Explosion von Gas-Terminal
Krankenwagen verliert linken Reifen im Einsatz - Polizei rätselt
Ein Rettungswagen hat auf dem Rückweg von einem Einsatz in Köln am Mittwochmorgen einen Reifen verloren. Die Polizei rätselt, denn es gab schon einen ähnlichen Fall.
Krankenwagen verliert linken Reifen im Einsatz - Polizei rätselt
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden
Sternschnuppen im Dezember 2017: In der Nacht auf Donnerstag sind heute am Himmel über Deutschland Geminiden zu sehen. Alle Infos zum Himmelspektakel.
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden
Nass-kaltes Winterwetter in Deutschland erwartet
Offenbach (dpa) - Schirm und dicke Jacke bleiben der Begleiter: In den kommenden Tagen wird nass-kaltes und windiges Wetter erwartet, erst zum Wochenende hin kehrt der …
Nass-kaltes Winterwetter in Deutschland erwartet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion