Wiederholungstäter

Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes reagiert hatte.

Lausanne - Das Strafgericht in Lausanne sah es am Montag als erwiesen an, dass der einschlägig vorbestrafte Mann sein zwei Monate altes Mädchen verletzt hatte. Ob das Kind wegen des Schütteltraumas unter Spätfolgen leiden wird, ist noch unklar.

Der Mann war bereits früher von der französischen Justiz zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er zwei seiner Kinder zu Tode geschüttelt hatte. Ein erstes Kleinkind starb im Alter von drei Wochen 1997 in der Schweiz, ein zweites 2000 im Spital in der französischen Stadt Dijon. Der jüngste Vorfall ereignete sich 2016. Weil das Kind schrie, schüttelte es der gelernte Bäcker mehrere Sekunden lang und brachte es anschließend ins Krankenhaus.

Erst im September wurde ein Mann in Bochum zu 14 Jahren Haft verurteilt, der sein zehn Wochen altes Baby geschlagen und geschüttelt hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Archiv)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach brutalen Attacken in Nürnberg: Polizei warnt Bevölkerung - Täter weiter flüchtig
In Nürnberg wurden am Donnerstagabend innerhalb weniger Stunden drei Frauen durch Messerstiche schwer verletzt. Die Suche nach dem Täter läuft weiter auf Hochtouren.
Nach brutalen Attacken in Nürnberg: Polizei warnt Bevölkerung - Täter weiter flüchtig
Wetter: Am Samstag kommt kurz die Sonne - am 3. Advent wird es glatt
Der Winter ist da, Wetter-Experten warnen deutschlandweit. Im Süden Deutschlands wird es frostig bei bis zu -10 Grad - und am Sonntag wird es glatt. Aktuelle Infos im …
Wetter: Am Samstag kommt kurz die Sonne - am 3. Advent wird es glatt
Eurojackpot am 14.12.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am Freitag, 14.12.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie. 10 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Eurojackpot am 14.12.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen
Im Flugzeug: Mann vergeht sich an Sitznachbarin - während Ehefrau daneben sitzt
Eine unfassbare Tat hat sich hoch in der Luft in einem Flugzeug ereignet. Ein Mann verging sich an seiner schlafenden Sitznachbarin, während seine Frau neben ihm saß.
Im Flugzeug: Mann vergeht sich an Sitznachbarin - während Ehefrau daneben sitzt

Kommentare