+
Die mitangeklagte Mutter erhielt eine Geldstrafe, weil sie nicht schnell genug für ärztliche Hilfe gesorgt habe.

Verurteilt

Vater schüttelt Tochter blind und taub

Berlin - Weil er seine Tochter geschüttelt hat, bis sie taub und blind wurde, ist ein 26 Jahre alter Mann vom Berliner Landgericht zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Die Richter des Berliner Landgerichts sprachen ihn am Donnerstag des versuchten Totschlags und der Misshandlung von Schutzbefohlenen schuldig. Die kleine Emilia war knapp sechs Monate alt, als sie im November 2014 derart heftig geschüttelt wurde, dass sie erblindete und das Gehör verlor. An der Täterschaft des Vaters bestünden keinerlei Zweifel, hieß es im Urteil. Der Mann habe dem Kind zudem fünf Monate zuvor vier Rippen gebrochen.

Der Verteidiger des Vaters hatte erklärt, es sei völlig offen, wer das Kind schüttelte. Die mitangeklagte Mutter erhielt eine Geldstrafe, weil sie nicht schnell genug für ärztliche Hilfe gesorgt habe. Die Verteidiger hatten Freisprüche verlangt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
Ein Hundebesitzer offenbart einen schrecklichen Verdacht. Jemand soll seine Hündin Artemis während der „World Dog Show“ in Leipzig vergiftet haben. Doch kann das …
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Was ein Blaulicht und Martinshorn bedeuten, weiß eigentlich jedes Kind. Ein Autofahrer in Rheinland-Pfalz hat das Signal von einem Rettungswagen jedoch eiskalt ignoriert …
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch …
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

Kommentare