Familiendrama in Mainz

Vater verletzt seine Töchter und tötet sich

Mainz - Familiendrama ein Mainz: Ein 46-jähriger Vater hat seine beiden Töchter im Teenageralter verletzt. Als ihnen die Flucht gelang, tötete er sich selbst.

Ein Vater hat in Mainz seine beiden Töchter verletzt und sich selbst getötet. Wie die Mainzer Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten, fügte der 46-Jährige den 14 und 15 Jahre alten Mädchen am Samstag Verletzungen am Kopf zu. Zudem verletzte er die 15-Jährige mit einem Schnitt am Hals. Beide Mädchen konnten sich den Angaben zufolge aus der Wohnung retten und mit Hilfeschreien auf sich aufmerksam machen.

Nachbarn informierten die Polizei, die den Vater im Schlafzimmer tot auf dem Bett fand. Die Töchter seien bei dem 46-Jährigen, der von der Mutter getrennt lebte, zu Besuch gewesen. Sie wurden in eine Klinik gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr. Die Mainzer Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Weitere Angaben lagen zunächst nicht vor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion