Beziehungsstreit artet aus

Vater wirft Kind in laufende Waschmaschine

Buenos Aires - In einem Streit mit seiner Lebensgefährtin hat ein Vater in Argentinien die Nerven verloren: Er packte seine einjährige Tochter und warf sie in die Waschmaschine.

Ein Mann hat in Argentinien seine einjährige Tochter während eines Streits in eine laufende Waschmaschine geworfen. Inmitten einer Auseinandersetzung mit seiner Lebenspartnerin steckte der 33-Jährige das Kind in die Maschine, wie der Nachrichtensender TN am Freitag berichtete. Das Kind wurde von der Mutter am Donnerstagabend schwer verletzt aber außer Lebensgefahr in ein Kinderhospital in Buenos Aires gebracht. Der Vater wurde am frühen Freitag festgenommen, erklärte die Polizei dem Sender.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsgrüße: Airbus fliegt Tannenbaum über Deutschland
Die Flugsicherung machte es möglich: Der Pilot eines nagelneuen Airbus A380 hat auf einem Testflug über Deutschland einen gigantischen Weihnachtsbaum in den Himmel …
Weihnachtsgrüße: Airbus fliegt Tannenbaum über Deutschland
Irre: Tausende Menschen hören dieses Gif, obwohl es keinen Ton hat 
Ein animiertes Gif von seilspringenden Strommasten bringt derzeit die Internetgemeinde um den Verstand. Obwohl die Grafik absolut stumm ist, hören Tausende Menschen …
Irre: Tausende Menschen hören dieses Gif, obwohl es keinen Ton hat 
Darum fliegt ein A380 einen Tannenbaum über Deutschland
Ein neuer A380 hat einein riesigen Weinachtsbaum samt Christbaumkugeln auf den Flugradar gezeichnet. Fast fünfeinhalb Stunden dauerte es, die ungewöhnliche Route …
Darum fliegt ein A380 einen Tannenbaum über Deutschland
Forscher belauschen Asteroid "Oumuamua"
Er kommt aus einem anderen Sonnensystem und flitzte kürzlich an der Erde vorbei: Forscher in den USA belauschen den Asteroid "Oumuamua". Einige glauben, er könne …
Forscher belauschen Asteroid "Oumuamua"

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion