Vater köpft behinderten Sohn

Thibodaux/USA - Ein Vater im US-Staat Louisiana hat nach Behördenangaben seinen siebenjährigen behinderten Sohn enthauptet und den Kopf des Jungen in der Nähe einer Straße liegen lassen.

Der Polizeichef von Thibodaux, Scott Silverii, teilte mit, der 30-jährige Mann habe die Tat gestanden. Er wurde am Montag des Mordes beschuldigt und eine Kaution von fünf Millionen Dollar festgesetzt.

Das Motiv sei unklar, die Ermittler hätten aber gehört, dass der Vater es leid gewesen sei, für den herzkranken und auf künstliche Ernährung angewiesenen Jungen zu sorgen. Die Mutter sei am Sonntag nach Hause gekommen und von der Tat am Sonntag überrascht worden.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare