+
Papst Benedikt XVI. will bei der Auswahl und Ausbildung der Priester bereits vorbeugen.

Vatikan: Richtlinien gegen sexuellen Missbrauch

Rom - Der Vatikan verschärft den Kampf gegen sexuellen Missbrauch. In einem am Montag veröffentlichten Rundbrief wird die Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen verlangt.

Nach der Welle von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche gibt der Vatikan den Bischofskonferenzen jetzt neue Leitlinien im Kampf gegen dieses schwere Vergehen vor.

Ein am Montag in Rom veröffentlichter Rundbrief der Glaubenskongregation stellt die Sorge um minderjährige Opfer sexuellen Missbrauchs durch Kleriker ins Zentrum. Er verlangt die Zusammenarbeit mit staatlichen Behörden bei einer Anzeigepflicht für solche Verbrechen.

Auswahl und Ausbildung der Priester und Ordensleute sollen einer Vorbeugung von Missbrauch dienen, wie von Papst Benedikt XVI. wiederholt gefordert. In Deutschland rennen die neuen Leitlinien aus Rom praktisch offene Türen ein. Denn nach dem größten Missbrauchsskandal in der deutschen katholischen Kirche hatten die Bischöfe bereits Ende August 2010 ihre Vorschriften verschärft.

So soll künftig bei jedem Verdacht auf sexuellen Missbrauch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet werden. Die Anzeigepflicht entfällt nur dann ausnahmsweise, wenn das Opfer es ausdrücklich wünscht. Rom nahm die Vorschriften positiv zur Kenntnis.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare