+
Verzweifelte Angehörige warten außerhalb des Gefängnisses.

25 Tote bei Kämpfen in Gefängnis

Caracas - Viele Gefängnisse in Lateinamerika sind vollkommen überbelegt. Immer wieder kommt es zu Gewaltausbrüchen. Jetzt kamen in einem venezolanischen Gefängnis 25 Häftlinge ums Leben.

Bei blutigen Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Banden sind in einem Gefängnis in Venezuela 25 Menschen getötet worden. Wie die zuständige Ministerin Iris Varela am Montag mitteilte, brach die Gewalt am Sonntagabend (Ortszeit) in der Haftanstalt Yare I der Stadt Guatire bei Caracas aus. Unter den Toten sei auch ein Besucher.

Die Sicherheitskräfte hätten die Lage erst am frühen Montagmorgen unter ihre Kontrolle gebracht. Verantwortlich seien Gruppen, die versuchten, mit Terror die Kontrolle über das Gefängnis auszuüben, sagte die Ministerin weiter. Nach einem Aufstand im Mai in einem Gefängnis in der Hauptstadt Caracas waren rund 1200 Insassen verlegt worden, viele davon in die Anstalt Yare I.

Eine Nicht-Regierungsorganisation bezeichnete die Lage in Yare I als unwürdig. Das Gefängnis sei für 750 Insassen gebaut, tatsächlich seien dort aber mehr als 3000 untergebracht. Die Lage sei symptomatisch für alle Gefängnisse im Lande, sagte der Koordinator der Organisation, Humberto Prado. Im ersten Halbjahr 2012 seien 304 Häftlinge ums Leben gekommen, weitere 671 seien verletzt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

120 Kilometer Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Autodieb im Luxus-SUV
Nach einer wilden Verfolgungsjagd über rund 120 Kilometer durch Sachsen mit zwei Unfällen hat die Polizei in Bischofswerda einen mutmaßlichen Autodieb gefasst.
120 Kilometer Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Autodieb im Luxus-SUV
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 1 Million Euro liegt im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihr Nebenjob verblüfft wirklich
Sandra Hunke aus Ostwestfalen-Lippe tritt auf Modemessen und in Fernsehserien auf. Doch das Model lebt in zwei ganz unterschiedlichen Welten. 
25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihr Nebenjob verblüfft wirklich
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto
Der Unkrautvernichter Glyphosat steht im Verdacht krebserregend zu sein. Ein Amerikaner ist sich sicher. In den USA hat der 46-Jährige nun den Staatgutriesen Monsanto …
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion