Über 100 Straftaten

Verbrecher-Familie aus Brandenburg gefasst

Gransee - Diverse Brandstiftungen, Keller- und Ladeneinbrüche und Betrugsdelikte werden einer Familie aus Brandenburg zur Last gelegt. Die Polizei hat das Verbrecher-Trio nun gefasst.

Eine Familie mit mutmaßlich über 100 Straftaten auf dem Kerbholz hat die Polizei in Brandenburg gefasst. Dem Trio werden diverse Brandstiftungen, Keller- und Ladeneinbrüche sowie Betrugs- und Verkehrsdelikte im Raum Gransee nördlich von Berlin zur Last gelegt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Neuruppin am Freitag sagte.

Gegen den 24 Jahre alten Mann und seine 37 Jahre alte Ehefrau sei Haftbefehl erlassen worden. Komplettiert wird das Verbrecher-Team laut Staatsanwaltschaft durch den 16-jährigen Sohn der Frau. Der Jugendliche sei aber wieder auf freiem Fuß.

16-Jähriger Sohn in Berlin festgenommen

Die beiden Erwachsenen waren bereits am Mittwoch in ihrer Wohnung in Zehdenick festgenommen worden. Den 16-Jährigen fassten Fahnder in Berlin.

Bei Hausdurchsuchungen fanden Beamte Diebesgut und Tatwerkzeuge. Die Brände soll die kriminelle Familie gelegt haben, um die Einbrüche zu vertuschen. Das Trio hat die vorgeworfenen Straftaten laut Staatsanwaltschaft teilweise gestanden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbid)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 4 Million Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Am Montagnachmittag findet eine Frau ihre fünfjährige Tochter in der Wohnung des Vaters (63) – beide liegen leblos auf dem Boden. Einen Tag später bestätigen sich die …
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Leiche im Main identifiziert: Polizei Frankfurt vor Rätsel um 16-jährigen Toten aus Offenbach.
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Extra Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen verfassungswidrig
Der große Paukenschlag bleibt aus: Das Bundesverfassungsgericht erteilt dem Rundfunkbeitrag weitgehend seinen Segen. Damit bleibt alles beim Alten - fast.
Extra Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen verfassungswidrig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.