Schießerei und Geiselnahme

Verbrecherbande sprengt Juwelenfabrik

Porto Alegre - Eine Verbrecherbande hat in Brasilien eine Juwelenfabrik gesprengt, sich eine Schießerei mit der Polizei geliefert und neun Geiseln genommen. Das ging aber nur mit herben Verlusten einher.

Eine Verbrecherbande hat in Südbrasilien eine Juwelenfabrik gesprengt, um an die dort gelagerten Edelsteine und -Metalle zu gelangen. Zeugen berichteten von rund zehn Explosionen, die das Gebäude schwer beschädigt hätten. Als die Polizei die Fabrik in Catiporá etwa 160 Kilometer nördlich von Porto Alegre am Sonntag umstellte, kam es zu einem Schusswechsel, bei dem drei Räuber getötet wurden. Zwei Polizisten wurden verletzt, wie die Nachrichtenagentur Estado weiter berichtete. Auf ihrer Flucht in die umliegenden Wälder brachten die Verbrecher in der Nachbarschaft der Fabrik neun Geiseln in ihre Gewalt. Rund 200 Polizisten nahmen die Verfolgung auf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Militär rückt in Favela in Rio ein
Rio de Janeiro (dpa) - Gewehrsalven und verängstigte Menschen, die vor Schüssen Schutz suchen: In der größten Favela von Rio de Janeiro ist ein Krieg zwischen …
Militär rückt in Favela in Rio ein

Kommentare