Verdacht des versuchten Mordes: Demonstrant festgenommen

London - Nach gewaltsamen Protesten gegen die Erhöhung der Studiengebühren in Großbritannien ist ein Jugendlicher unter dem Verdacht des versuchten Mordes festgenommen worden.

Nach Behördenangaben vom Montag wurde der 18-Jährige in Southampton gefasst. Laut Polizei wurde während der Proteste am Mittwoch ein Feuerlöscher vom Dach eines Hochhauses geworfen. Augenzeugen zufolge wurde er von einem Demonstranten geworfen und verfehlte nur knapp einige Menschen auf der Straße.

Bei den Protesten hatten hunderte Demonstranten die Parteizentrale der konservativen Tories gestürmt, einige gelangten bis auf das Dach. Insgesamt hatten mehr als 50.000 Studenten und Dozenten in London gegen Regierungspläne protestiert, nach denen sich die Studiengebühren verdreifachen und bis auf jährlich 9.000 Pfund (10.300 Euro) steigen sollen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat das unangemessene Verhalten Berliner Polizisten in Hamburg bedauert, die Beamten aber auch gegen die harte Kritik verteidigt.
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
New York (dpa) - Eine U-Bahn ist in einem Tunnel im New Yorker Bezirk Harlem entgleist und hat dabei Dutzende Menschen leicht verletzt. 34 Menschen würden wegen leichter …
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Kommentare