+
Im Jahr 2007 herrschte am Flughafen Glasgow Aufregung wegen eines Sprengstoff-Alarms.

Verdächtiges Paket am Flughafen Glasgow

London - Nach dem Fund eines verdächtigen Pakets wurde der Flughafen von Glasgow am Mittwochabend teilweise geräumt worden.

Lesen Sie auch:

Paketbomben: Innenminister räumt Sicherheitslücke ein

Ein Sprecher erklärte, die Reisenden seien vorsichtshalber aus dem Abflugbereich in Sicherheit gebracht worden. Der Flughafen blieb geöffnet, allerdings wurden die Starts von drei Inlandsflügen verschoben, bis Sprengstoffexperten Entwarnung gaben. Das Paket wurde nach Angaben des Flughafens im Sicherheitsbereich befunden, in dem die Passagiere vor dem Einsteigen durchsucht werden.

Der Flughafen von Glasgow war im Juni 2007 Ziel eines Terroranschlags. Damals versuchten zwei Männer vergeblich, einen mit Sprengstoff beladenen Wagen in ein Abflugterminal zu steuern. Der Sprengstoff detonierte nicht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet …
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Ein Internethändler hat ein Anne-Frank-Kostüm zum Verkauf angeboten. Die Empörung ist groß, das Kostüm wurde von der Seite genommen. Dem Anbieter tue es leid. 
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels.
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz

Kommentare