Verdächtiges Pulver in Poststelle aufgefunden

Weimar - Briefumschläge mit weißem Pulver bislang unbekannter Zusammensetzung ist in Poststellen der Stadtverwaltung sowie des Job-Centers Weimar am Montagmorgen aufgefunden worden.

Die Kuverts seien zuvor in die jeweiligen Hausbriefkästen eingeworfen worden, sagte sein Stadtsprecher. Bei der routinemäßigen Durchleuchtung der Post sei das Pulver festgestellt worden.

Derzeit würden die Umschläge in Langensalza von Experten untersucht. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich zumindest nicht um Sprengstoff. Nach dem Fund hatten Mitarbeiter neben der Stadtspitze auch Feuerwehr und Polizei informiert. Die Poststellen wurden nicht evakuiert.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Sonnenanbeter dürfen sich freuen, denn kommendes Wochenende soll es zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig heiß werden. Lang soll das Temperaturhoch jedoch nicht …
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Drei Verletzte nach Bruchlandung von Sportflugzeug
Glück im Unglück bei Limburg. Bei der Bruchlandung eines Sportflugzeuges sind der Pilot, sein Co-Pilot und eine weitere Passagierin nur leicht verletzt worden.
Drei Verletzte nach Bruchlandung von Sportflugzeug
Tödliche Hochzeit: Karaoke-Sänger ersticht Gast in Vietnam
Tödliche Messerattacke auf einer Hochzeit: In Vietnam hat ein Karaoke-Sänger einen Mann erstochen. Das eigentliche Ziel seines Angriffs überlebte schwer verletzt.
Tödliche Hochzeit: Karaoke-Sänger ersticht Gast in Vietnam

Kommentare