Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück

Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück

Staatsanwaltschaft ermittelt

Schüsse auf 17-Jährige: Verfahren gegen Polizist eingeleitet

Bremen - Bei einer Party in Bremen ist in der Nacht zum Samstag ein 17-jähriges Mädchen durch den Schuss eines Polizisten schwer verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft in Bremen leitet ein Ermittlungsverfahren gegen den Polizisten ein, der bei einem Einsatz ein 17-jähriges Mädchen angeschossen hat. Es sei noch offen, ob das Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung oder wegen versuchten Totschlags geführt werde, sagte am Sonntag Oberstaatsanwalt Frank Passade.

Das Mädchen stand hinter einer Wohnungstür, als es in der Nacht zum Samstag durch Schüsse des Polizisten lebensgefährlich verletzt worden war. Die Polizei war wegen eines Streits bei einer Party in das Haus gerufen worden. Noch unklar ist, wie oft der Beamte schoss. Das Mädchen soll nach Informationen des Weser Kurier von drei Kugeln verletzt worden sein, auf Fotos der Wohnungstür sind sogar fünf Einschusslöcher zu sehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

600 Liter Glühwein in Gully gegossen - Budenbetreiber fassungslos
Auf dem Weihnachtsmarkt in Kaiserslautern haben Unbekannte einen Budenbetreiber um 600 Liter Glühwein gebracht. Die Täter haben sich wohl still und heimlich ans Werk …
600 Liter Glühwein in Gully gegossen - Budenbetreiber fassungslos
Drama im Zoo: Löwe beißt Löwin tot
Ein tragischer Vorfall hat sich in einem niederländischen Zoo ereignet. Völlig unerwartet hat dort ein Löwe hat eine Löwin tot gebissen.  
Drama im Zoo: Löwe beißt Löwin tot
Döner darf weiter Phosphate enthalten
Einer der Lieblingssnacks der Deutschen darf bleiben, wie er ist: Ein Verbot von Phosphaten im Dönerfleisch ist im Europaparlament knapp gescheitert. Essen wir damit …
Döner darf weiter Phosphate enthalten
Geplanter IS-Anschlag in Düsseldorf: Angeklagter freigesprochen
Im Prozess um einen in der Düsseldorfer Altstadt geplanten Anschlag ist einer der drei Verdächtigen am Mittwoch freigesprochen worden. 
Geplanter IS-Anschlag in Düsseldorf: Angeklagter freigesprochen

Kommentare