+
Die Loveparade-Gedenkstätte in Duisburg: 21 Menschen starben bei der Massenpanik im Jahr 2010.

Wir den Angeklagten der Prozess gemacht?

Loveparade-Katastrophe: Verfahren zieht sich hin

Duisburg - Mehr als vier Jahre nach der Katastrophe bei der Loveparade in Duisburg zieht sich die juristische Aufarbeitung in die Länge. Zehn Mitarbeiter von Behörden und Veranstalter sind angeklagt. 

Ein Sprecher des Landgerichts Duisburg teilte am Mittwoch mit, in diesem Jahr sei voraussichtlich nicht mehr mit einer Entscheidung über die Eröffnung des Hauptverfahrens zu rechnen.

Durch eine Massenpanik bei der Loveparade 2010 hatten 21 Menschen ihr Leben verloren. Als Grund für die Verzögerung nannte der Gerichtssprecher, dass noch Stellungnahmen eingeholt und weitere 90 Computer-CDs mit Bildern gesichtet werden müssten.

Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen zehn Mitarbeiter von Behörden und vom Veranstalter erhoben. Sie wirft ihnen fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung vor. Das Landgericht muss darüber entscheiden, ob ihnen aufgrund dieser Anklage der Prozess gemacht wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die drei Tatorte von Spanien
Bei dem Terroranschlag in Spanien und dem nächtlichen Einsatz der Polizei spielten drei Orte eine Rolle:
Das sind die drei Tatorte von Spanien
Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg
Ein Mann macht in Niedersachsen eine Toilettenpause. Währenddessen macht sich sein Auto selbständig und rollt in die Ems. Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrzeug.
Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden.
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt

Kommentare