+
Fernand Koekelbergs Karriere als Polizist ist möglicherweise beendet.

Vergewaltigung? Polizeichef suspendiert

Brüssel - Der frühere belgische Polizeichef Fernand Koekelberg ist am Freitag wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung suspendiert worden. Ihm wird vorgeworfen, eine junge Frau am Sonntag vergewaltigt zu haben.

Koekelberg hatte noch im März Aussicht auf einen Spitzenposten bei Interpol, nun droht ihm das endgültige Karriere-Aus. Am Donnerstag war Koekelberg angeklagt worden. Eine junge Frau, die er vor vier Monaten kennengelernt hatte, wirft ihm vor, sie am vergangenen Sonntag vergewaltigt zu haben.

Wegen der Anklage drohe die Würde der Polizei schweren Schaden zu nehmen, begründete Polizeichef Paul Van Thielen am Freitag die Suspendierung seines Vorgängers. Es handele sich um eine vorläufige Maßnahme, die nichts mit den Inhalten der Anschuldigungen zu tun habe, zitierte ihn die Nachrichtenagentur Belga. Koekelberg, der seit seinem Rücktritt als Polizeichef als Verbindungsbeamter zwischen den flämischen und wallonischen Polizeibehörden arbeitete, wies die Vorwürfe zurück.

Der Karriere-Absturz des einstigen Vorzeigepolizisten begann im März. Damals stürzte Koekelberg, weil er zur Werbung in eigener Sache 92.000 Euro für zwei Reisen nach Katar ausgegeben hatte. Dort wollte er seiner Bewerbung um einen hohen Posten bei Interpol Nachdruck verleihen. Schon zuvor war er in die Schlagzeilen geraten, weil er seiner persönlichen Sekretärin zu einer fragwürdigen Beförderung verholfen haben soll.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blitz-Reaktion von Lokführer rettet Frau das Leben
Eine 74-Jährige hätte am Sonntag eine riskante Aktion beinahe mit dem Leben bezahlt. Nur die schnelle Reaktion eines Lokführers verhinderte Schlimmeres.
Blitz-Reaktion von Lokführer rettet Frau das Leben
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Auf Bali brodelt der Vulkan Mount Agung weiter vor sich hin. Befürchtet wird, dass er jederzeit ausbrechen kann. Trotzdem weigern sich Zehntausende, die Region zu …
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Suchtkranke Straftäter fliehen aus Psychiatrie
Ein Rammbock aus Bettkastenholz, Laken zum Abseilen: Drei drogenabhängige Straftäter sind auf abenteuerliche Weise aus der Psychiatrie in Zwiefalten geflohen. Was ist …
Suchtkranke Straftäter fliehen aus Psychiatrie
Eine Tote und Verletzte nach Schießerei in US-Kirche
In einer Kirche im US-Bundesstaat Tennessee eröffnet ein junger Mann das Feuer auf Gläubige. Ein 22-jähriger Kirchenhelfer wird als Held gefeiert.
Eine Tote und Verletzte nach Schießerei in US-Kirche

Kommentare