+
Charlotte Church einigte sich mit dem Murdoch-Konzern auf einen Vergleich.

Vergleich zwischen Church und Murdoch 

London - Die britische Sängerin Charlotte Church hat sich vor einer Anhörung zum Abhörskandal um die eingestellte Boulevardzeitung “News of the World“ auf einen Vergleich eingelassen.

Details des Deals wurden bei Bekanntgabe vor dem Obersten Gerichtshof in London am Donnerstag nicht genannt. Die 25-Jährige hatte das Blatt für ihre beschädigte Karriere verantwortlich gemacht. Zugleich habe sie viel von ihrer Privatsphäre verloren, erklärte sie. So habe etwa ihre Mutter in der “News of the World“ von ihrer Schwangerschaft erfahren. Zuletzt hatte die Verlagsgruppe des Unternehmers Rupert Murdoch Dutzende Opfer des Skandals nach Klagen mit hohen Geldsummen entschädigt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an
Betrunkener Waschbär sorgt für Polizeieinsatz
Einen eher kuriosen Einsatz hatten Polizisten im unterfränkischen Bergrheinfeld. Dabei ging es um einen alkoholisierten Waschbären.
Betrunkener Waschbär sorgt für Polizeieinsatz
Blitz-Reaktion von Lokführer rettet Frau das Leben
Eine 74-Jährige hätte am Sonntag eine riskante Aktion beinahe mit dem Leben bezahlt. Nur die schnelle Reaktion eines Lokführers verhinderte Schlimmeres.
Blitz-Reaktion von Lokführer rettet Frau das Leben

Kommentare