1 von 54
Die Waldbrände in Russalnd sind noch immer nicht im Griff. Immer wieder bedrohen sie Atomanlagen. Die Brandbekämpfung läuft auf Hochtouren.
2 von 54
Die Waldbrände in Russalnd sind noch immer nicht im Griff. Immer wieder bedrohen sie Atomanlagen. Die Brandbekämpfung läuft auf Hochtouren.
3 von 54
Die Waldbrände in Russalnd sind noch immer nicht im Griff. Immer wieder bedrohen sie Atomanlagen. Die Brandbekämpfung läuft auf Hochtouren.
4 von 54
Die Waldbrände in Russalnd sind noch immer nicht im Griff. Immer wieder bedrohen sie Atomanlagen. Die Brandbekämpfung läuft auf Hochtouren.
5 von 54
Die Waldbrände in Russalnd sind noch immer nicht im Griff. Immer wieder bedrohen sie Atomanlagen. Die Brandbekämpfung läuft auf Hochtouren.
6 von 54
Die Waldbrände in Russalnd sind noch immer nicht im Griff. Immer wieder bedrohen sie Atomanlagen. Die Brandbekämpfung läuft auf Hochtouren.
7 von 54
Die Waldbrände in Russalnd sind noch immer nicht im Griff. Immer wieder bedrohen sie Atomanlagen. Die Brandbekämpfung läuft auf Hochtouren.
8 von 54
Die Waldbrände in Russalnd sind noch immer nicht im Griff. Immer wieder bedrohen sie Atomanlagen. Die Brandbekämpfung läuft auf Hochtouren.

Verheerende Waldbrände in Russland

In Russland wüten schlimme Waldbrände in Folge einer starken Hitzewelle.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest
Mitten in der Nacht feuert ein Mann auf die Gäste in einem Fast-Food-Restaurant bei Nashville. 36 Stunden später ist die Flucht des Schützen vorbei. In einem Waldgebiet …
Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest
18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Extreme Temperatur-Unterschiede erlebt Deutschland am Sonntag: Im Südwesten ist es 18 Grad wärmer als im Nordosten. Nun geht die sommerliche Wetterphase zu Ende.
18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht …
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Das Unglück geschah am frühen Freitagmorgen.
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort

Kommentare