Schläge statt Bargeld

Verkäuferin vertreibt Räuber mit Krückstock

Berlin - Eine 62-jährige Verkäuferin in Berlin-Kreuzberg hat einen mutmaßlichen Räuber mit ihrem Krückstock in die Flucht geschlagen.

Der Mann betrat am Montagabend einen Spätkauf in der Mariannenstraße und sah sich zunächst nur um, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dann verließ er das Geschäft, kam aber kurze Zeit später zurück und forderte von der Frau unter Vorhalten eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Die 62-Jährige kam der Aufforderung aber nicht nach, sondern schlug mehrmals mit ihrem Krückstock auf den Unbekannten ein. Der flüchtete daraufhin ohne Beute. Die Überfallene blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Ein Mann soll in einer Firma im US-Bundesstaat Maryland drei Menschen erschossen und zwei weitere verletzt haben.
USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet …
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot
Nach eigenen Angaben ist der Anführer der pakistanischen Taliban, Khalifa Umar Mansoor, offenbar tot. Näher Angaben machten die Gotteskrieger nicht.
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare