1. Startseite
  2. Welt

dba verkauft Tickets bei Aldi

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- München - Die Fluggesellschaft dba hat am Mittwoch mehrere hunderttausend Ticketgutscheine beim Discounter Aldi Süd verkauft. Vor vielen Filialen bildeten sich am Morgen zum Start der Aktion schon vor Ladenöffnung lange Schlangen. "Die Fluggutscheine gehen weg wie warme Semmeln", sagte ein dba-Sprecher in München. Die dba sei zuversichtlich, in den nächsten Tagen alle 565 000 Flugtickets zu verkaufen. Eventuell werde das Kontingent auch aufgestockt. Die Tickets für einen Einfachflug kosten 49,99 Euro.

Zuvor hatten bereits die Deutsche Bahn und der Billigflieger Air Berlin in Sonderaktionen Tickets in Supermärkten verkauft. Die Deutsche Lufthansa reagierte auf die dba-Aktion, in dem sie ihre Tarife für zahlreiche Inlandsflüge senkte und 900 000 Hin- und Rückflug-Tickets zu einem Preis von 99 Euro inklusive Nebenkosten anbot. Dies habe die Nachfrage aber nicht gebremst, sagte der dbaSprecher. "Diesen Wettbewerb sehen wir sportlich."

In einigen Filialen waren die Tickets bereits nach wenigen Stunden ausverkauft. Einige Kunden hätten sich gleich mehrmals an der Kasse angestellt, da der Verkauf auf acht Kupons pro Kunde beschränkt war, berichtete ein Filialleiter in Düsseldorf. Die dba belieferte einzelne Märkte mit Tickets aus einem Zusatzkontingent. Bis zum Mittag hätten 20 000 Käufer bereits ihren Gutschein in ein bestimmtes Flugticket umgetauscht, sagte der dba-Sprecher. Einige seien auch bereits am Vormittag geflogen. Die dba verspricht sich von der Aktion ein zusätzliches Umsatzpotenzial von bis zu 30 Millionen Euro.

 Die Gutscheine sind nicht an eine Person gebunden und müssen per Internet oder Telefon bis zum 4. September eingelöst werden. Kinder unter zwei Jahren können in Begleitung ihrer Eltern kostenlos mitfliegen. Gebucht werden können zwischen dem 27. Juli und dem 25. März 2006 Flüge auf insgesamt 32 Strecken. In Deutschland startet dba von 13 Flughäfen. Zu den Zielen zählen neben 18 innerdeutschen Verbindungen auch Rom, Florenz und Nizza. Ausgenommen von der Sonderaktion sind Moskau und Tiflis.

Auch interessant

Kommentare