Maschine von Turkish Airlines

Passagier-Jet in Paris von Startbahn abgekommen

Paris - Eine Passagiermaschine der türkischen Linie Turkish Airlines mit 288 Menschen an Bord ist am Donnerstag auf dem Pariser Flughafen Roissy-Charles-de-Gaulle vor dem Start von der Bahn abgekommen.

Nach übereinstimmenden Berichten französischer Medien gab es bei dem Zwischenfall keine Verletzten. Zunächst hatte es geheißen, in der Maschine seien 145 Passagiere und Besatzungsmitglieder gewesen. Das Flugzeug war nach einem Pilotenfehler mit seinem linken Fahrwerk in den Grasbereich neben der Startbahn geraten. Der Airbus A330 sollte nach Istanbul starten. Die Maschine wurde evakuiert. Der Zwischenfall hatte nach den Angaben keine Auswirkungen auf den Flugverkehr des größten Flughafens der französischen Hauptstadt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Verspätungen, Flugausfälle, lange Schlangen an den Airports: Ein Komplettausfall des IT-Systems von British Airways stört den Flugbetrieb der Airline erheblich - auch in …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz nahe Himalaya-Airport in Nepal
Beim Absturz eines kleinen Frachtflugzeugs nahe dem Mount Everest in Nepal ist der Pilot der Maschine ums Leben gekommen, sein Co-Pilot und eine Flugbegleiterin wurden …
Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz nahe Himalaya-Airport in Nepal
Kompletter Systemausfall: Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Verspätungen, Flugausfälle, lange Schlangen an den Airports: Ein Komplettausfall des IT-Systems von British Airways stört den Flugbetrieb der Airline erheblich - auch in …
Kompletter Systemausfall: Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel einen schweren …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt

Kommentare