+
Gruselig!

Gänsehaut-Video

Verlässt hier die Seele den Körper einer Toten?

  • schließen

München - Ein Video sorgt im Internet für Aufruhr. Eine chinesische Überwachungskamera soll einen Geist gefilmt haben. Ob an dem Spuk etwas Wahres dran ist?

Eine kürzlich verstorbene Frau liegt auf ihrem Sterbebett. Der Raum um sie herum ist leer, doch plötzlich, so scheint es, tritt aus ihrem leblosen Körper eine Art Geist hervor - ist es die Seele der Toten?

Das erst kürzlich veröffentlichte Video aus einer chinesischen Überwachungskamera hat derzeit auf YouTube über 160.000 Klicks. Mit dramatischer Musik unterlegt sorgt der Clip definitiv für ein unwohles Gefühl. Allerdings ist kaum etwas über den Clip bekannt - was vermuten lässt, dass es sich um ein Fake handelt.

Aus technischer Sicht wäre denkbar, dass es sich ursprünglich um ein Video mit Magnet-Band handelte. Wurde dieses überspielt, kann es sich bei dem "Rauch" ganz einfach um Reste eines vorherigen Videos handeln.

Aber entscheiden Sie selbst...

Alina Schimansky

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gouverneurskandidat verrät pikantes Geheimnis über sein Liebesleben in aller Öffentlichkeit
Als Reaktion auf den Skandal um Missbrauch und Belästigung durch Prominente hat ein US-Richter und Gouverneurskandidat sein Liebesleben demonstrativ öffentlich gemacht.
Gouverneurskandidat verrät pikantes Geheimnis über sein Liebesleben in aller Öffentlichkeit
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu "digitaler Diät" auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu "digitaler Diät" auf
Erdbeben der Stärke 6,9 erschüttert Tibet
Nach starken Erdstößen in Tibet gibt es in der abgelegenen Bergregion bisher keine Berichte über Tote oder Verletzte. Mehrere Häuser wurden aber beschädigt.
Erdbeben der Stärke 6,9 erschüttert Tibet
Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht
Mann und Frau - und sonst nichts? Diese Annahme hat spätestens nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum dritten Geschlecht ausgedient.
Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare