+
Mordprozess wegen verletzter Ehre: Ein 49-Jähriger steht in Karlsruhe vor Gericht.

Opfer erstochen und erschossen

Verletzte Ehre: Mordprozess beginnt

Karlsruhe - Er soll seinen Cousin und Liebhaber seiner Tochter umgebracht haben: Der 49-Jährige steht in Karlsruhe vor Gericht.

Ein 49-Jähriger steht in Karlsruhe vor Gericht, weil er aus verletzter Ehre seinen Cousin und Liebhaber seiner Tochter umgebracht haben soll. Das 43 Jahre alte Opfer wurde zweimal in die Brust gestochen und in den Kopf geschossen. Sowohl der Kopfschuss wie auch einer der Messerstiche waren laut Mordanklage am Mittwoch vor dem Landgericht Karlsruhe tödlich: Das Opfer starb wenig später an seinen schweren Hirnverletzungen und verblutete innerlich.

Der Angeklagte habe den Mord mit seinem Schwiegersohn, dem Mann der Tochter, geplant und dem Opfer im vergangenen Februar nach einem Kneipenbesuch mit Messer und Pistole aufgelauert, so der Vorwurf. Eine angebliche Ehrverletzung habe gerächt werden sollen - der Angeklagte habe sich mit seinem Komplizen zum Herrscher über Leben und Tod aufgeschwungen und sich „in unerträglicher Weise über die deutsche Rechtsordnung hinweggesetzt“, hieß es in der Anklageschrift weiter. Der 49-Jährige äußerte sich nicht.

Der 37 Jahre alte Mittäter hatte sich nach der Tat in die Türkei abgesetzt. Dort solle er gesondert verfolgt werden, ein Ersuchen sei gestellt worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsgranate explodiert auf der Autobahn A1
Eine Granate aus dem 2. Weltkrieg ist auf der Autobahn A1 explodiert. Die Gründe dafür sind noch unklar, die Polizei untersucht den Vorfall. 
Weltkriegsgranate explodiert auf der Autobahn A1
An FKK-Strand vergewaltigt: Mann schwimmt durch See und fällt Frau an
Schreckliche Szenen an einem Badesee in Weinheim (Rhein-Neckar-Region): Eine Frau liegt am FKK-Strand, als sie plötzlich von einem Mann angefallen wird. 
An FKK-Strand vergewaltigt: Mann schwimmt durch See und fällt Frau an
Familie grillt illegal im Naturschutzgebiet – und fackelt beinah den Wald ab
Trotz extremer Hitze und Waldbrandgefahr hat eine Familie am Mittwoch im Naturschutzgebiet Rheine gegrillt. Wegen ihrer Leichtsinnigkeit mussten Feuerwehr und Polizei …
Familie grillt illegal im Naturschutzgebiet – und fackelt beinah den Wald ab
Nach Schlag gegen Clan: Ermittlungen am Anfang
Berlin (dpa) - Nach dem Schlag gegen einen arabischstämmigen Clan in Berlin rechnet die Staatsanwaltschaft mit Gegenwehr.
Nach Schlag gegen Clan: Ermittlungen am Anfang

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.