+
260 Helfer von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten waren im Einsatz.

Elfstöckiges Hochhaus in Flammen

Marburg: Feuer in Studentenwohnheim

Marburg - Großeinsatz für die Feuerwehr Marburg: Mehr als 20 Menschen sind bei einem Brand in einem elfstöckigen Studentenwohnheim verletzt worden.

280 Bewohner mussten das verqualmte Gebäude am frühen Dienstagmorgen über Balkone und Drehleitern verlassen, wie Polizei und Feuerwehr berichteten. 23 Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen und kamen ins Krankenhaus. Ein Feuerwehrmann hatte wegen der starken Hitze mit Kreislaufproblemen zu kämpfen. Die Evakuierung des elfstöckigen Wohnhauses und die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.

Bilder vom Einsatzort

Feuer in Marburger Hochhaus

Das Feuer war im Keller des Gebäudes aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen. Rund 260 Helfer von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten waren im Einsatz. Das Haus ist nach Angaben eines Feuerwehrsprechers derzeit nicht bewohnbar, auch weil Wasser- und Stromleitungen zerstört wurden. Wann die Mieter zurückkehren können, war unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare