+
Am Sonntag hatten die Behörden zunächst 49 Verletzte gemeldet

Mehr als zunächst gemeldet

93 Verletzte nach Explosion von Gift-Transport

Brüssel - Bei der Explosion von drei Chemie-Kesselwagen in Belgien sind am Wochenende 93 Menschen verletzt worden - mehr als zunächst angenommen.

Dies berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga am Montag. Drei Verletzte lagen am Montag noch auf der Intensivstation. Ihr Zustand wurde als stabil bezeichnet. Bei der Explosion der mit giftigen Chemikalien beladenen Kesselwagen war am Samstagmorgen östlich der Stadt Gent ein 64 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Am Sonntag hatten die Behörden zunächst 49 Verletzte gemeldet. Nun hieß es, weitere Betroffene hätten sich gemeldet und untersuchen lassen.

Am Unglücksort begannen die ersten der 500 Bürger, die ihre Häuser und Wohnungen hatten verlassen müssen, heimzukehren. Zuvor wurde jede Wohnung von Messtrupps auf mögliche Chemierückstände untersucht.

Die belgische Eisenbahngesellschaft teilte mit, ihre Techniker hätten wegen der Verseuchung des Geländes mit Chemikalien zunächst keine Erlaubnis zum Betreten des Gleisbetts bekommen. Die Strecke könne daher auch nicht rasch geräumt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt

Kommentare