+
Bei Turbulenzen auf einem Flug von Madrid nach Sao Paulo wurden 15 Menschen verletzt.

Turbulenzen während Flug

15 Menschen nach Notlandung verletzt

Madrid - Wegen starker Turbulenzen musste ein Flugzeug auf dem Weg nach São Paulo im Norden Brasiliens notlanden. Dabei wurden 15 Passagiere verletzt.

Bei starken Turbulenzen während eines Flugs von Madrid nach São Paulo sind 15 Passagiere verletzt worden. Die Maschine mit 168 Menschen an Bord habe am Montag (Ortszeit) eine Notlandung im nordostbrasilianischen Fortaleza machen müssen, teilte die Fluggesellschaft TAM mit. Das Manöver sei geglückt, die meisten Verletzten seien bereits wieder zu Hause.

Zwei Verletzte mussten den Angaben zufolge allerdings im Krankenhaus weiter behandelt werden - eine 52-jährige Peruanerin wegen einer Schlüsselbeinfraktur und eine 32-jährige Kolumbianerin mit einem gebrochenen Wirbel.

Brasiliens geheime Strände

Brasiliens geheime Strände

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Eine Frau in England muss für vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Hund mehrere Kinder gebissen und verletzt hat. Außerdem darf sie nie wieder einen Hund halten.
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Zeitung: Mindestens 30 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Bei einer Massenkarambolage im Westen Kenias sind örtlichen Medien zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen.
Zeitung: Mindestens 30 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Ehrliche Frau findet Eimer mit Geld und bringt ihn zur Polizei
Einen kleinen Kunststoffeimer voller Geldmünzen hat eine 69-Jährige in Nordrhein-Westfalen gefunden und zur Polizei gebracht.
Ehrliche Frau findet Eimer mit Geld und bringt ihn zur Polizei

Kommentare