In Israel

Verletzter Palästinenser auf Straße abgelegt - tot

Tel Aviv - Ein verletzter palästinensischer Arbeiter ist einem Medienbericht zufolge von einem Bauunternehmer in Tel Aviv auf der Straße abgelegt worden - und später gestorben.

Der aus dem Westjordanland kommende und mutmaßlich illegal in Israel beschäftigte 54-Jährige sei bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle im Süden der Stadt schwer verletzt worden, schrieb die Zeitung Haaretz am Dienstag unter Berufung auf mehrere Augenzeugen.

Der mutmaßliche Arbeitgeber habe den Schwerverletzten am Vortag mit Hilfe von zwei anderen Arbeitern von der Baustelle auf die Straße getragen und dort liegen lassen. Passanten hätten den Mann gefunden und einen Krankenwagen gerufen, aber er sei später im Krankenhaus Ichilow gestorben.

Der Unternehmer habe die Darstellung der Augenzeugen bestritten, schrieb die Zeitung weiter. Er habe angegeben, eine Stunde lang versucht zu haben, den Palästinenser wiederzubeleben.

Die Polizei bestätigte auf Anfrage nur, dass es am Vortag auf der Baustelle einen Unfall gegeben habe. Ein Verletzter sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte Polizeisprecher Mickey Rosenfeld.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare