Verletzungsgefahr: Norma ruft Stachelbeeren zurück

Nürnberg - Verletzungsgefahr bei Stachelbeeren: Das Discountunternehmen Norma ruft bundesweit seine eingemachten Stachelbeeren zurück. Der Grund: Dornen und Stacheln.

Wer sich diese Stachelbeeren bei Norma gekauft hat, sollte besser aufpassen - oder die Gläser zurückgeben.

Das Discountunternehmen Norma teilt mit, dass im bundesweit vertriebenen Produkt "Erntekrone Stachelbeeren gezuckert" (im 720 ml-Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2014) trotz strenger Qualitätskontrollen in einigen Gläsern möglicherweise Stacheln und Dornen vorhanden sein können. Um beim Verzehr etwaige Verletzungen im Mund- und Rachenraum grundsätzlich auszuschließen, ruft NORMA das beschriebene Produkt umgehend zurück. In allen Norma-Filialen ist die genannte Ware bereits vorsorglich aus den Regalen genommen worden.

Bereits gekaufte Gläser können selbstverständlich in allen Norma-Filialen gegen Rückerstattung des Verkaufspreises auch ohne Kassenbon zurückgegeben werden. Das Unternehmen NORMA bedauert den beim Lieferanten entstandenen Produktionsfehler.

mm

Rubriklistenbild: © Norma

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwölf Jahre Haft für Falschfahrer auf der Autobahn
Für einen Falschfahrer-Unfall mit zwei Toten hat das Landgericht Aachen einen Mann zu zwölf Jahren Haft verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Falschfahrer auf der Autobahn
Sturm "Ophelia" erreicht Schottland
In Irland kostete "Ophelia" drei Menschen das Leben. Es herrschte Chaos, Hunderttausende wurden von der Stromversorgung abgeschnitten. Es könnte Tage dauern, bis die …
Sturm "Ophelia" erreicht Schottland
Aldi Nord ruft Salami wegen Salmonellen zurück
Keime in der Wurst: Wegen Salmonellen muss ein Unternehmen aus Bayern auch eine zweite Charge Salami zurückrufen. Aus dem Handel sei die Ware bereits entfernt worden.
Aldi Nord ruft Salami wegen Salmonellen zurück
Millionen Menschen scheitern an dieser Rechenaufgabe - dabei ist sie so einfach
Eine Rechenaufgabe verbereitet sich bei Facebook seit ein paar Tagen wie ein Lauffeuer. Die richtige Lösung ist eigentlich einfach zu errechnen - aber es gibt ein paar …
Millionen Menschen scheitern an dieser Rechenaufgabe - dabei ist sie so einfach

Kommentare