+
Ein Familienmitglied der Ebola-Patientin im Schutzanzug.

"Ungewöhnlich späte Komplikation"

Vermeintlich geheilte Ebola-Patientin in kritischem Zustand

London - Die schottische Krankenschwester, die bereits im Januar wegen Ebola behandelt wurde, ist erneut im Krankenhaus. Ihr Zustand ist laut den Ärzten kritisch.

Eine schottische Krankenschwester, die im Januar vermeintlich von Ebola geheilt worden war, ist nach Angaben ihrer Ärzte in kritischem Zustand. Sie werde „wegen Ebola“ auf der spezialisierten Isolierstation behandelt, teilte das Royal Free Hospital in London am Mittwoch mit. Die 39-Jährige hatte sich Ende vergangenen Jahres bei einem Hilfseinsatz in Sierra Leone infiziert und war Ende Januar als geheilt entlassen worden. Vergangenen Freitag war sie wieder in die Londoner Spezialklinik gebracht worden. Grund sei „eine ungewöhnliche späte Komplikation ihrer Krankheit“, hatte es geheißen. Zu den konkreten Symptomen äußert sich das Krankenhaus nicht.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frankfurt: Feuerwehr fischt Leiche aus dem Main - Herkunft des Mannes rätselhaft
Die Feuerwehr hat eine Leiche aus dem Main geholt. Bei dem Toten handelt es sich um einen Mann. Der Rest ist rätselhaft.
Frankfurt: Feuerwehr fischt Leiche aus dem Main - Herkunft des Mannes rätselhaft
Dashcam-Video: Irre Verfolgungsjagd - Polizist greift zu drastischen Mitteln um sie zu beenden
In Las Vegas kam es zu einer gefährlichen Verfolgungsjagd inklusive Schusswechsel mit der Polizei. Einer der Polizisten griff zu einer besonderen Methode, um die …
Dashcam-Video: Irre Verfolgungsjagd - Polizist greift zu drastischen Mitteln um sie zu beenden
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
In Frankfurt verhaftet die Polizei einen nackten Mann auf der Straße - doch was sich die 15 Minuten vor der Verhaftung in Bockenheim abspielte, ist wirklich unglaublich. 
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt
Die Polizei stoppt einen betrunkenen Raser auf der Autobahn: Schock für die Beamten, als sie den Wagen genauer unter die Lupe nehmen.
Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.