+
Diesmal war mehr als ein Bußgeld fällig.

Dreiste Masche

Vermeintliche Verkehrskontrolle: Räuber spielen Polizisten

Graben-Neudorf - Mit Kelle und Pistole haben sich zwei Unbekannte im Kreis Karlsruhe als Polizisten ausgegeben und einen Autofahrer ausgeraubt.

Das 29-Jährige Opfer wurde auf seiner Fahrt durch Graben-Neudorf von einem dunklen Wagen überholt, dessen Beifahrer den Signalstab aus dem Fenster hielt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 29-Jährige stoppte das Auto, reichte seine Papiere durchs Fenster und stieg aus.

Erst dann bemerkte er, dass einer der Täter eine Pistole auf ihn richtete. Derweil durchsuchte sein Komplize den Wagen und steckte Geldbörse, Bankkarten und den Ausweis des Opfers ein. Dann brausten die Räuber am Mittwochabend davon.

Echten Polizisten entzog sich das Duo zunächst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Mehrere Jugendliche streiten sich um Drogen - ein 16-Jähriger wird verprügelt, in die Saar gestoßen und stirbt. Die Ermittler haben nun einen 18-Jährigen im Visier.
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal
Feuerwehr und Polizei sind am Landgericht Köln in Großeinsatz. Ein Mann hatte am Dienstag weißes Pulver in einem Gerichtssaal verteilt. Noch ist unklar, ob es sich um …
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal
Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Die deutsche IS-Anhängerin Lamia K. ist von einem irakischen Gericht eigentlich zum Tode verurteilt worden. Doch nun wurde ihre Strafe noch einmal umgewandelt. 
Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie
Plastik ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Und es ist mittlerweile überall zu finden: Selbst in der Arktis haben Forscher eine hohe Konzentration winziger …
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie

Kommentare