Schreckliches Zug-Unglück: Großeinsatz läuft - wohl mindestens ein Todesopfer

Schreckliches Zug-Unglück: Großeinsatz läuft - wohl mindestens ein Todesopfer
Vermisst in Wiesbaden: Mann erneut aus Altenheim verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe
+
Die Polizei sucht nach diesem Mann. Er wird vermisst.

Vermisst in Wiesbaden

Vermisst: Mann erneut verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

Vermisst: Bereits vor einigen Wochen ist ein Mann aus Wiesbaden verschwunden - nun sucht die Polizei erneut nach ihm. Die Polizei bittet um Mithilfe.

  • Ein Mann wird erneut in Wiesbaden vermisst
  • Er wurde zuletzt am Donnerstag (28.05.2020) gegen Mittag gesehen
  • Die Polizei hofft, ihm mit einem Foto wiederzufinden

Update vom Freitag, 29.05.2020, 12.17 Uhr: Ein 70 Jahre alter Mann wird erneut vermisst. Erst kürzlich wurde nach ihm gesucht. Die Polizei bittet auch diesmal wieder um Mithilfe. Denn der Mann ist dement und mitunter auch orientierungslos.

Bei dem Vermissten handelt es sich um Herr Nett. Verschwunden ist er wohl am Donnerstag (28.05.2020). Gegen Mittag wurde er das letzte Mal in einem Altenheim in der Riederbergstraße in Wiesbaden gesehen. 

Die Polizei beschreibt den Mann, der in Wiesbaden vermisst wird, wie folgt:

  • 70 Jahre alt
  • Circa 1,85 Meter groß und schlank
  • Grau-blonde Haare

Hinweisgeber werden gebeten, die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345- 3333 oder jede andere Polizeidienststelle zu kontaktieren.

Vermisster in Wiesbaden: Mann taucht nach nur wenigen Stunden wieder auf

Update vom Dienstag, 19.04.2020, 13.52 Uhr: Die Polizei hat den 70-Jährigen aus Wiesbaden, der am Dienstagmittag als vermisst gemeldet wurde, wenige Stunden nach Beginn der öffentlich Fahndung wohlbehalten im Bereich Kohleck angetroffen. Ein Hinweis aus der Bevölkerung habe zu dem Fahndungserfolg geführt.  

Erstmeldung vom Dienstag, 19.05.2020, 13.52 Uhr: Wiesbaden - Seit Montagmittag gegen 12.00 Uhr wird ein Mann aus Wiesbaden vermisst. Der 70 Jahre alte Mann lebte in einem Altenheim. Jetzt hofft die Polizei ihn mit einem Foto zu finden.

Vermisst: Mann bricht auf einen Spaziergang auf und kehrt nicht wieder zurück

Wie die Polizei Wiesbaden mitteilte, ist über den Fall des vermissten Mannes folgendes bekannt: Am Montag brach er auf einen seiner üblichen Spaziergänge auf. Die Pfleger und Pflegerinnen im Altenheim waren es gewohnt, dass der nun als vermisst gemeldete Mann spazieren ging und nach wenigen Stunden wieder zurückkam. 

Gegen 12.00 Uhr Mittag sehen sie ihn ein letztes Mal. Dann verliert sich die Spur, seitdem wird der Mann vermisst. Er ist dement und mitunter auch orientierungslos. 

Vermisst: So beschreibt die Polizei den vermissten Mann aus Wiesbaden

Die Polizei beschreibt den Mann, der in Wiesbaden vermisst wird, wie folgt:

  • 70 Jahre alt
  • Circa 1,85 Meter groß und schlank
  • Grau-blonde Haare
  • Bekleidet war er zuletzt mit einer schwarzen Jogginghose und einer dunkelgrünen oder türkisen Jacke.

Wer etwas über den Aufenthaltsort des Vermissten aus Wiesbaden weiß oder ihn gesehen hat, wird gebeten, die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer: 0611 - 345- 3333 oder jede andere Polizeidienststelle zu kontaktieren.

slo

Wieder wird ein Mann (30) aus Wiesbaden vermisst. Er kam nicht aus dem Urlaub zurück. Die Polizei sucht mit Hochdruck nach ihm.

Der Fall des Mannes, der in Wiesbaden vermisst wird, ist nicht der einzige, der in Hessen vermisst wird. So reißt eine Jugendliche (15), die aus dem Kreis Limburg-Weilburg stammt, im Altkreis Hofgeismar (Landkreis Kassel) aus. Sie meldet sich regelmäßig per Telefon. Plötzlich reißt der Kontakt ab – sie ist spurlos verschwunden.

Und schon seit Wochen wird ein Mädchen (14) aus Thüringen vermisst. Von der 14-Jährigen fehlt seit dem 27. Februar jede Spur. Die Polizei fand Spuren auf Instagram. Ein 76-Jähriger aus Wiesbaden wird seit Anfang Juli vermisst. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

In Niedersachsen kam es zu einem Corona-Eklat*. Hier wurden Mitarbeiter eines Drogeriemarktes angegriffen. 


*fnp.de hna.de sind Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Bahnbrechende Studie veröffentlicht - sterben Menschen DESHALB an Covid-19?
Die Erforschung des Coronavirus läuft auf Hochtouren. Hat eine neue Studie den Grund für den Tod an Covid-19 und einen neuen Therapie-Ansatz ausgemacht?
Coronavirus: Bahnbrechende Studie veröffentlicht - sterben Menschen DESHALB an Covid-19?
Sommerurlaub trotz Corona: Auswärtiges Amt weitet Reisewarnung aus - Immer mehr Deutsche infizieren sich im Ausland
Corona-Gefahr auch in der Urlaubszeit: Das Auswärtige Amt warnt nun offiziell vor Reisen nach Madrid. Auch auf Mallorca wird die Lage immer prekärer.
Sommerurlaub trotz Corona: Auswärtiges Amt weitet Reisewarnung aus - Immer mehr Deutsche infizieren sich im Ausland
Wetter in Deutschland: Alarmstufe dunkellila! Heftiger Unwetter-Mix rollt auf Bundesrepublik zu
Extremes Wetter kommt auf fast ganz Deutschland zu. Die Hitze bleibt dabei nicht das einzige Problem. In weiten Teilen der Bundesrepublik wird es ungemütlich.
Wetter in Deutschland: Alarmstufe dunkellila! Heftiger Unwetter-Mix rollt auf Bundesrepublik zu
Brutaler Überfall bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“: Ehepaar gefesselt, geknebelt und beraubt
Gelingt Ermittlern aus NRW jetzt der Durchbruch auf der Jagd nach zwei Verbrechern, die ein Ehepaar brutal überfallen haben? Der Fall wird am Mittwoch bei „Aktenzeichen …
Brutaler Überfall bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“: Ehepaar gefesselt, geknebelt und beraubt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion