1. Startseite
  2. Welt

Vermisste Hündin kommt nach 7 Jahren zurück nachhause – durch einen Zufall

Erstellt:

Von: Luisa Ebbrecht

Kommentare

Malteserhündin Sissi ist nach sieben Jahren endlich zu ihrer Besitzerin Brigitte Bourgoignie zurückgekehrt. Nur in Zufall brachte die beiden wieder zusammen.

Miami - Egal ob als Corona-Spürhund*, Schnüffelhund, der vermisste Haustiere zurückbringt oder als Seelentröster, – Hunde sind für Großes bestimmt. Nicht umsonst sagt man, dass sie die besten Freunde des Menschen sind. Umso schlimmer, wenn der treue Begleiter auf einmal spurlos verschwindet. Das musste auch eine Frau aus Miami im US-Bundesstaat Florida erfahren. Brigitte Bourgoignie bindet ihre weiße Malteserdame 2014 kurz vor einem Supermarkt an. Als sie wieder aus dem Laden kommt, ist Hündin Sissi plötzlich verschwunden.

Name des BundesstaatesFlorida
LandUSA
Fläche170.312 km²
Bevölkerung21,48 Millionen (2019)

Verschundene Hündin kehrt nach 7 Jahren zurück - durch einen Zufall

Alle Suchmaßnahmen waren nicht erfolgreich - die Malteserdame blieb unauffindbar. Immer wieder dachte Brigitte an die Zeit zurück, als Sissi noch ihre treue Begleiterin war. Aber sie glaubte inzwischen nicht mehr daran, sie wiederzusehen. Durch einen Zufall wendete sich das Schicksal nach 7 Jahren zum Guten. Letztlich konnte die Hündin doch zu ihrer Besitzerin zurückkehren.

Durch einen Zufall kehrte eine Malteser-Hundin nach 7 Jahren wieder zu ihrer Besitzerin zurück.
Durch einen Zufall kehrte eine Malteser-Hundin nach 7 Jahren wieder zu ihrer Besitzerin zurück. © Roland Weihrauch/dpa

Wo genau Sissi während ihrer Zeit auf der Straße war, ist unklar. Sicher ist jedoch, dass die Hündin von Miami weiter ins Landesinnere nach Mississippi gelangte. Hier, im Ranking County, wurde Kelly Weissinger auf die Streunerin aufmerksam. 

Über 1448 Kilometer weit weg: Verschundene Hündin wird in Mississipi gefunden

Nach Angaben von ohionewstime.com, brachte Kelly die Hündin in eine Tierklinik. Dort wurde sie untersucht und gegen Flöhe und Hautprobleme behandelt. Ein Bluttest ergab zudem, dass die mittlerweile 14 Jahre alte Hündin zwar geschwächt aber sonst gesund war. In der Tierklinik wurde zudem ein Mikrochip gefunden, den Brigitte vor Sissis Verschwinden einsetzen ließ.

Um ihren Besitzer zu ermitteln, postete Kelly ein Foto von Sissi in der Facebook-Gruppe „Rankin County, MS Lost and Found Pets Only“. Nachdem der Chip ausgelesen war, nahm sie zudem telefonisch Kontakt zu ihrer Besitzerin in Miami auf. Diese konnte ihr Glück kaum fassen. Vor Kurzem war ein philippinischer Hundebesitzer überglücklich, seinen monatelang vermissten Hund wiedersehen zu können*.

Verschundene Hündin kehrt nach 7 Jahren zurück: Jetzt schreibt die Besitzerin ein Kinderbuch

Dank der Hilfe von Tierfreunden konnte Sissi zu Brigitte zurückkehren. Die Besitzerin, die als Kinderbuchautorin arbeitet, will nun die Geschichte von Sissis Verschwinden bis zu ihrer Rückkehr aufschreiben. Um herauszufinden, wo Sissi all die Jahre war, wäre es wohl gut, die Hundedolmetscherin aus den Niederlanden zu engagieren. Aber auch ohne Hundesprache-Übersetzer: Die Kinder in den USA und vielleicht ja sogar weltweit können sich also schon bald auf ein neues Kinderbuch freuen. * 24hamburg.de, kreiszeitung.de und tz.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare