+
Die Mutter der vermissten Kinder hatte die Knochenreste analysieren lassen

Vermisste Kinder: Knochenreste entdeckt

Córdoba - Die Suche nach zwei kleinen Kindern, die seit fast elf Monaten in der südspanischen Stadt Córdoba vermisst werden, hat eine dramatische Wende genommen.

Knochenreste, die bei einem Verbrennungsofen gefundenen wurden, sollen nach einem wissenschaftlichen Gutachten von der sechs Jahre alten Ruth und ihrem zweijährigen Brüderchen José stammen. Wie der TV-Sender Canal Sur am Montag berichtete, war das Gutachten von der Familie der Mutter in Auftrag gegeben worden.

Die Fahndungsbehörden wiesen darauf hin, dass das Ergebnis der Analyse noch von einem polizeilichen Gutachten bestätigt werden müsse. Allerdings gingen die Ermittler ebenfalls von der Annahme aus, dass die Knochenreste von den Kindern stammten. Die Untersuchungen seien aber noch nicht abgeschlossen.

Das Geschwisterpaar war im Oktober 2011 von seinem Vater als vermisst gemeldet worden. Der Mann gab an, die Kinder beim Spaziergang in einem Park von Córdoba verloren zu haben. Die Polizei glaubte dem Vater aber nicht und nahm in fest. Der 39-Jährige, der von der Mutter der Kinder getrennt lebte, befindet sich seither in Untersuchungshaft.

Die Knochenreste waren bereits kurze Zeit nach dem Verschwinden der Kinder auf dem Grundstück eines Angehörigen des Vaters entdeckt worden. Eine erste Untersuchung war zu dem Ergebnis gekommen, dass sie nicht von Menschen, sondern von Tieren stammten. Dies könnte nach dem neuen Gutachten ein Irrtum gewesen sein. Nach Angaben des TV-Senders könnte der Fehler darauf zurückgehen, dass der Verbrennungsofen eine Hitze von über 800 Grad erreichte und organische Stoffe größtenteils zerstörte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt

Kommentare