+
Beamte suchen nach dem vermissten sechsjährigen Elias.

Noch keine heiße Spur

Fall Elias (6): Suche geht weiter

Potsdam - Noch keine heiße Spur: Nach dem Verschwinden des sechsjährigen Elias am Mittwoch ist die Suche nach dem Jungen aus Potsdam am Samstag fortgesetzt worden. 

Der Sechsjährige war zuletzt auf einem Spielplatz gesehen worden. Seitdem sind Polizei und Freiwillige fast ununterbrochen im Einsatz. Gesucht wurde auch mit Spürhunden. Bisher jedoch ohne Erfolg. Wiederholt wurden Anwohner befragt. Mehr als 100 Hinweise gingen ein. Auf Facebook starteten Freundinnen der Mutter einen Suchaufruf. Außerdem verteilten sie Handzettel.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Vater tötet Baby - dreieinhalb Jahre Haft auch für Mutter
Ein Säugling wurde über Stunden gequält, schrie um sein Leben, bis der Vater ihn ermordete. Die Mutter war nebenan und unternahm nichts. Dafür ist sie jetzt verurteilt …
Vater tötet Baby - dreieinhalb Jahre Haft auch für Mutter
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen
Vor dem Verzehr von getrockneten Feigen eines niedersächsischen Unternehmens wird gewarnt.
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen

Kommentare