Vermisster Fünfjähriger tot aufgefunden

Emmendingen - Ein im baden-württembergischen Herbolzheim vermisster fünfjähriger Junge ist tot. Sein Leichnam wurde am späten Mittwochnachmittag außerhalb des Gemeindegebiets gefunden.

Ein vermisster fünfjähriger Junge ist im baden-württembergischen Herbolzheim tot aufgefunden worden. Sein Leichnam wurde am späten Mittwochnachmittag am Rande des Gemeindegebiets gefunden. Nach dem Kind war seit dem Mittag mit einem Großaufgebot gesucht worden. Ob es sich um ein Gewaltverbrechen handelt, wollte die Polizei nicht sagen.

Der Junge war am Mittwoch den Angaben zufolge nicht wie gewohnt in den Kindergarten gekommen. Die Mutter habe auf Nachfrage gesagt, das Kind sei bei seinem Vater. Seine Großmutter bestätigte, Vater und Sohn seien am Vorabend bei ihr gewesen. Der Vater selbst kann sich jedoch nach eigenen Angaben nicht erinnern. Er sei von der Polizei am frühen Morgen in einem gesundheitlichen Ausnahmezustand aufgefunden worden, hieß es. Näheres wollte die Polizei nicht bekannt geben.

Polizei: "Nichtübliche Familienverhältnisse"

Das Kind wurde von den Suchtrupps in der Nähe des Fahrzeugs seines Vaters gefunden. Ob es Verletzungen aufwies, wollte der Polizeisprecher nicht sagen. Auch gab es keine Informationen darüber, ob der Vater oder andere Familienmitglieder festgenommen wurden.

Die Eltern leben den Angaben zufolge zusammen. Der Vater habe mit dem Kind aber häufiger bei der Großmutter übernachtet, deshalb hatte die Frau das Kind zunächst nicht vermisst, erläuterte ein Polizeisprecher. Warum der Vater in ärztlicher Behandlung ist, wollte er nicht sagen. Es handele sich um “nichtübliche Familienverhältnisse“. Die Kriminalpolizei ermittelt.

In ihrer Vermisstenmeldung hatte die Polizei das Alter des Jungens zuerst mit vier Jahren angegeben und dies später korrigiert.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Bereits fünf Menschen kamen durch den Orkan ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Bereits fünf Menschen kamen durch den Orkan ums Leben
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute
Es war eine grausige Tat, die ganz Deutschland erschütterte:  Im November 2016 bindet Nurretin B. seine Ex-Frau Kader K. mit einem Seil an sein Auto und schleift sie …
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Nach dem Tankerunglück vor der Ostküste Chinas haben sich vier Ölteppiche auf dem Meer ausgebreitet. Insgesamt seien die Ölteppiche etwa 101 Quadratkilometer groß.
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion