+
Das Mainzer Amtsgericht hat am Donnerstag Haftbefehl wegen Totschlags gegen den Sohn erlassen. 

Motiv noch nicht klar

Vermisstes Ehepaar tot - Haftbefehl gegen Sohn erlassen

Nieder-Hilbersheim/Mainz - Erst meldet ein Mann aus Rheinhessen seine Eltern als vermisst, dann verstrickt er sich bei der Polizei in Widersprüche.

Ein zunächst als vermisst gemeldetes Ehepaar aus Rheinhessen ist getötet worden - mutmaßlich vom eigenen Sohn. Gegen den 44-Jährigen erließ das Amtsgericht Mainz am Donnerstag Haftbefehl wegen Totschlags. Nach Angaben der Polizei räumte er die Tat ein.

Der Mann hatte laut Polizei und Staatsanwaltschaft die beiden 68-Jährigen am Montag als vermisst gemeldet. Trotz einer umfangreichen Suche mit Hunden fanden die Beamten das Paar aus Nieder-Hilbersheim jedoch nicht.

Bei den weiteren Ermittlungen habe sich der Sohn dann in Widersprüche verstrickt und später zugegeben, seine Eltern am vergangenen Sonntag getötet zu haben. Er zeigte den Ermittlern schließlich das Grundstück, wo er die Leichen vergraben hatte.

Dem Haftrichter gegenüber gab der Beschuldigte nach Angaben der Staatsanwaltschaft an, er habe seine Eltern mit einem sogenannten Schweizer Gertel getötet. Dabei handelt es sich um ein landwirtschaftliches Gerät mit einer geschwungenen Klinge.

Das Tatmotiv könnten Konflikte innerhalb der Familie gewesen sein, erklärte die Staatsanwaltschaft. Die Leichen wurden der Rechtsmedizin übergeben. Sie sollten noch am Donnerstag obduziert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Erst erschießt er seine Frau, dann feuert er vom Balkon und richtet die Waffe schließlich gegen sich selbst: In einer Kleinstadt in Süditalien ist es am Montag zu einem …
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Wie kann ein Mensch nur so etwas machen? Zuerst postete ein Familienvater ein Bild seiner achtjährigen Tochter auf Facebook - keine Stunde später soll er sie getötet …
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Forscher brauchen Geld, um klinische Studien durchführen zu können. In den USA bekommen sie das auch von der Gesundheitsbehörde NIH. Die führt jetzt aber strengere …
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert

Kommentare