Irritierende "Mama, Mama"-Rufe

Vernachlässigtes Kind entpuppt sich als Papagei

Rom - Eine besorgte Römerin hat am Sonntag die Polizei geholt, weil sie glaubte, ein einsames Kind in seiner Wohnung rufe seine Mutter um Hilfe. Die Beamten erlebten eine Überraschung.

„Mama, Mama“, schien ein einsames römisches Kind am Sonntag in seiner Wohnung immer wieder um Hilfe zu rufen.

Als eine besorgte Nachbarin daraufhin die Notrufnummer wählte und die Polizei anrückte, fand man kein verängstigtes Kind, sondern einen sprachbegabten Papagei. Die überraschten Mieter klärten die Polizisten auf, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete: Er kann pfeifen und „Mama“ mit der Stimme eines kleinen Kindes rufen. Die Beamten beruhigten die Nachbarin, die einen Notfall befürchtet hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft

Kommentare