+
Die Attacke hätte tödlich enden können.

Verrückter wirft Backsteine auf Autos

  • schließen

Köln/Eitorf - Unheimliches Glück hatten drei Autofahrer in der Nähe eines Golfplatzes in Eitorf. Ein Unbekannter hatte Backsteine auf die Windschutzscheiben geworfen. 

Ein derzeit noch unbekannter Täter hat in der Nacht zum Sonntag in der Nähe des Golfplatzes Gut Heckenhof (Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen) mit Gegenständen auf insgesamt drei fahrende Autos geworfen. Eine 48-jährige Frau aus Eitorf gab an, dass sie einen hellen Backstein auf ihr Auto zufliegen sah. Dieser sei dann auf der Beifahrerseite in die Windschutzscheibe eingeschlagen. Ein weiteres Opfer vermutet, dass der Täter mit einem Golfball auf sein Auto geworfen hat. Bei einem Taxi, schlug ein Gegenstand gegen die Motorhaube, verursachte aber glücklicherweise nur eine Delle. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 2.000 Euro, meldet die Polizei.

Gegen den oder die unbekannten Täter wird wegen Sachbeschädigung und einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen
Mit einer emotionalen Botschaft im Internet hat die Berliner Polizei auf eine Stein-Attacke gegen Polizeiwagen reagiert. „In unseren Fahrzeugen befinden sich Menschen“, …
Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Washington - Bei den verheerenden Tornados sind am Wochenende allein im US-Staat Georgia mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
München - Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen
Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen

Kommentare