EU verschärft Sanktionen gegen Libyen

Brüssel - Die Europäische Union hat eine Verschärfung ihrer Sanktionen gegen das Regime des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi beschlossen.

Nach Angaben des Ministerrats vom Mittwoch in Brüssel stimmten die EU-Regierungen einem Embargo gegen zwei zusätzliche libysche Firmen zu. Mit diesen Unternehmen dürfen Firmen aus EU-Staaten keine Geschäfte mehr machen.

Eines der beiden Unternehmen gehöre zur Mineralölbranche, sagten Diplomaten. Die Firmen seien eng mit den Hauptverantwortlichen für schwere Menschenrechtsverletzungen in Libyen verbunden.

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Genaue Angaben über die Ausweitung der Sanktionen werden erst am Donnerstag bei der Veröffentlichung der Maßnahmen im Amtsblatt der EU gemacht. Nach Angaben des Ministerrates stehen nunmehr sechs Häfen, 49 Unternehmen und 39 Personen auf schwarzen Listen der EU. Bei den Personen handelt es sich um Führungsgestalten des Gaddafi-Regimes: Für sie gilt ein Einreiseverbot, außerdem wurden Vermögenswerte in der EU eingefroren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn (dpa) - Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter hat das Landgericht Paderborn am achten Verhandlungstag die Befragung von Angelika W. fortgesetzt. …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
New York - Er wollte eigentlich nur den Mond ablichten - dann entdeckte der Fotograf eine seltsame Gestalt auf den Bildern. Photoshop-Skills hätte er angeblich nicht. …
Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn - Der Prozess im Fall Höxter geht am achten Verhandlungstag mit der Schilderung weiterer Misshandlungen weiter. Die Angeklagte Angelika W. schildert, wie das …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Im Emsland kracht ein Schiff gegen eine Brücke - der Schiffsführer stirbt. Er hatte wohl vergessen, sein Führerhaus rechtzeitig runter zu fahren. Wurde ihm der dichte …
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Kommentare