+
Während noch immer nach dem Wrack gesucht wird, wurden einige Passagiere von MH370 bestohlen. Foto: Ahmad Yusni

Verschollene MH370-Passagiere bestohlen

Kuala Lumpur (dpa) - Eine Bankangestellte hat Konten von Passagieren des verschollenen Flugs MH370 angezapft und sich bedient. In Malaysia wurde sie jetzt zu sechs Jahren Haft verurteilt, wie die Zeitung "The Star" online berichtete.

Der Ehemann war wegen Beihilfe bereits zu vier Jahren Haft und drei Stockschlägen verurteilt worden. Die beiden hatte fast 20.000 Euro abgehoben.

Sie hatte sich Zugang zu Konten von vier Passagieren an Bord des Malaysia Airlines-Flugzeugs verschafft, das seit März 2014 verschollen ist. Die Maschine mit 239 Menschen an Bord verschwand auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking spurlos. Die Suche nach dem im Indischen Ozean vermuteten Wrack lief bislang erfolglos.

Bericht Star Online

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Die Ausweisung eines EU-Bürgers ist in der Union kompliziert und selten. Bei einem Deutschen hat Spanien nun aber sogar eine Express-Abschiebung angeordnet. Der Stalker, …
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Rührend: Darum trennt sich die fünfjährige Vivi von ihrem Zopf
Die Fünfjährige trennt sich von ihren geliebten Haaren - warum? 
Rührend: Darum trennt sich die fünfjährige Vivi von ihrem Zopf
Tagelanges Martyrium: Mann von Frauen betäubt und vergewaltigt
Pretoria - Ein schreckliches Martyrium musste ein 23-Jähriger in Südafrika über sich ergehen lassen. Nachdem er nichtsahnend in ein Taxi stieg, wurde er von drei Frauen …
Tagelanges Martyrium: Mann von Frauen betäubt und vergewaltigt
15-Jährige tot im Münchner Eisbach - Hintergründe unklar
Nach dem Tod einer 15-Jährigen im Münchner Eisbach ist der Hergang des Unglücks weiter unklar.
15-Jährige tot im Münchner Eisbach - Hintergründe unklar

Kommentare