Vertauscht! Frauen 37 Jahre in falscher Familie

Moskau - 37 Jahre lang sind zwei Russinnen in der falschen Familie aufgewachsen, weil sie als Babys vertauscht wurden. Kurios: Die Frauen sind auch noch dick miteinander befreundet.

Die Frauen, die seit Schulzeiten eng befreundet sind, hatten sich immer wieder gewundert, dass sie ihren Eltern gar nicht ähnlich sehen. Nun verklagen sie die Geburtsklinik auf je drei Millionen Rubel Schadenersatz (76 000 Euro). Der Skandal im Gebiet Orenburg am Ural kam erst vor kurzem durch einen DNA-Test heraus, wie die Agentur Itar-Tass am Donnerstag meldete.

Das waren die beliebtesten Babynamen 2011

Das waren die beliebtesten Babynamen 2011

Erst im Januar war bekanntgeworden, dass in einem anderen Fall zwei zwölfjährige Mädchen wegen einer Verwechslung im Krankenhaus seit ihrer Geburt in falschen Familien gelebt hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare