Vertreter muss zahlen

Hohe Strafe nach Klopfen trotz "Nicht stören"-Schild

Canberra - Weil sich ein Haustürvertreter in Australien über ein "Nicht klopfen"-Türschild hinwegsetze, muss seine Firma tausende Dollar Strafe zahlen - ein Signal, so der Richter.

Weil sich einer ihrer Vertreter bei der Kundenaquise über ein "Nicht klopfen"-Schild hinweggesetzt hat, sind zwei Unternehmen in Australien zu einer saftigen Geldstrafe verurteilt worden. Ein Bundesgericht verhängte am Freitag gegen das Gasunternahmen AGL South Australia eine Strafe von 35.000 australischen Dollar (23.000 Euro). Die Marketingfirma CPM, bei der der Vertreter unter Vertrag stand, muss 25.000 australische Dollar zahlen. Der Vertreter war im November 2011 in der südaustralischen Küstenstadt Adelaide von Haus zu Haus gegangen, um Kunden für AGL zu werben. Er klopfte auch an einer Tür, auf der ausdrücklich stand "Nicht klopfen - ungebetene Haustürengeschäfte sind hier nicht willkommen", wie die australische Gewerbeaufsicht nach der Urteilsverkündung mitteilte. Der Vertreter habe dennoch versucht, den Bewohner zu einem Gas-Vertrag zu überreden. Die hohen Strafen sollten deutlich machen, dass solche Praktiken bei Haustürgeschäften unbedingt unterbunden werden müssten, erklärte Richter John Middleton.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mars-Staubsturm tobt nun auf großen Teilen des Planeten
Pasadena (dpa) - Der gigantische Staubsturm auf dem Mars hat große Teile des Roten Planeten erfasst. "Der Mars-Staubsturm ist gewachsen und ist nun offiziell ein …
Mars-Staubsturm tobt nun auf großen Teilen des Planeten
Briten heizen mit PS-Protzen über die „German Autobahn“
Einmal über die „German Autobahn“ fegen – das dachten sich wohl die Besitzer dreier hochmotorisierter Sportwagen aus Großbritannien. Doch sie müssen feststellen, dass …
Briten heizen mit PS-Protzen über die „German Autobahn“
Kaltfront läutet kalendarischen Sommer ein
Im Norden und Nordwesten soll es den Wetterexperten zufolge 15 bis 20 Grad warm werden. Im übrigen Land werden 21 bis 27 Grad erreicht - nur der Südosten macht mit …
Kaltfront läutet kalendarischen Sommer ein
Tramperin seit einer Woche verschwunden
Seit Tagen wurde nach einer vermissten Tramperin aus Leipzig gesucht. Die Polizei geht inzwischen von einem Verbrechen aus, ein Verdächtiger wurde gefasst. Aber wo ist …
Tramperin seit einer Woche verschwunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.